BLASENSCHWÄCHE

Blasenschwäche und Inkontinenz – Unwillkürlicher Harnverlust

Blasenschwäche, Reizblase, Inkontinen behandeln lassen- Heilpraktikerin Sylvia Böhnlein in Bamberg

Foto: pixabay – Myriams_Fotos, pexels

Die Blase ist ein Hohl- und Speicherorgan. Blasenschwäche ist häufig die Ursache von nicht verarbeiteten emotionalen Problemen.
Was speichern Sie bis zum Überlaufen in sich ab? Bei Blasenschwäche ist die Gesprächstherapie die erste Wahl meiner Therapien. Ich kläre mit HIlfe einer Auswertung aus dem morphischen Feld die Ursachen Ihrer Beschwerden.
Mit Ihren Fragen und Ihren Bildern erkennen Sie die Hintergründe für Ihr Leiden und können mit einer Änderung Ihrer Sichtweise aktiv auf Ihre Inkontinenz einwirken.
Sanfte Unterstützung bekommen Sie von mir durch Homöopathie und Spagyrik. Da Inkontinenz für Sie als betroffene Person sehr belastend ist empfehle ich Ihnen zur Entspannung regelmässig die Craniosacrale Therapie. Hin und wieder setze ich bei dieser Symptomatik die Ohrakupunktur ergänzend ein .

JETZT TERMIN ONLINE BUCHEN

NaturheilPraxis

Natur kommt von Natura (lat. nasci) und beschreibt das Entstehen und geboren werden. In meiner Praxis arbeite mit der Urkraft Ihres Körpers und zeige Ihnen wie Sie sie für sich im täglichen Leben für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden einsetzen können.

MEHR ERFAHREN

BewusstseinsMedizin

zeigt Ihnen die wirkliche Ursache Ihrer Erkrankung. Mit vernetztem Denken führe ich Sie zu der Quelle Ihrer Erkrankung. Sie erhalten Ihre eigenen Bilder und Ihre Geschichte, damit können Sie alte Muster und chronische Erkrankungen in Lösung bringen und Ihre Lebenskraft stärken. Nur Sie alleine können einen Heilung vollbringen.

MEHR ERFAHREN

ÜberMich

Mit Kenntnis dieser natürlichen Gesetze und der Fähigkeit bewusst und vernetzt zu denken, komme ich schnell an die Ursache Ihrer Erkrankung. Sie sind weitaus mehr als Ihr Körper, Sie sind seelische Wesen, Ihr Körper zeigt in Form von Symptomen die Not oder die Bedürfnisse Ihrer Seele, Ihre Seele benutzt Krankheiten um mit Ihnen zu kommunizieren.

MEHR ERFAHREN
Diesen Beitrag teilen